Wolfsstufe


Du möchtest bei den Wölfli oder Bienli mitmachen?
Das ist toll, denn bei den Wölfli / Bienli erlebst du spannende Geschichten mit Helden und Fabelwesen und kannst dich richtig austoben. Von deinen Leiterinnen und Leiter kannst du viel lernen.
Zu den Wölfli / Bienli kommst du, wenn du 8 bis 11 Jahre alt bist.
Knaben gehen zu den Wölfli, die Mädchen zu den Bienli. An vielen Orten sind aber Knaben und Mädchen zusammen, dann meistens als Wölfli)
Wenn du zu den Bienli / Wölfli gehst, kommst du in ein Rudel oder eine Wabe. Das ist eine Gruppe von rund 6 Wölfli oder Bienli. 3 oder 4 solcher Gruppen zusammen bilden eine Meute oder ein Volk. Zusammen mit den andern Kindern der Meute oder des Volkes erlebst spannende Abenteuer. Die Meute oder das Volk wird von mehreren Leiterinnen und Leitern geleitet, die mit dir viele tolle Dinge unternehmen. Und die dir auch helfen können, wenn du mal Hilfe brauchst.
Was kann ich bei den Bienli / Wölfli machen?
Die Bienli / Wölfli treffen sich regelmässig (meistens am Samstag), um zusammen Abenteuer zu erleben. Dabei lernst du viele neue Spiele kennen und kannst dich zusammen mit deinen Gspänli austoben. Zusammen begegnet ihr Zauberern und Hexen, Tieren, geheimnisvollen Geistern und freundlichen Fabelwesen. Ihr geniesst es, viel draussen zu sein, und bratet auch mal eine Wurst am Lagerfeuer.
Der Höhepunkt jedes Jahres ist sicher das Lager: alle Wölfli und Bienli gehen zusammen mit ihren Leiterinnen und Leitern für eine Woche in ein Lagerhaus. Ein packendes Lagerthema begleitet euch durch die ganze Woche. Am Abend brennt das Lagerfeuer, ihr macht Ausflüge, habt viel Zeit zum Spielen und auch einmal Basteln. Sogar das Abwaschen macht in der Gruppe Spass!
„Mis bescht“
Bei den Wölfli / Bienli kannst du viel Neues entdecken und erleben! Du lernst viele Kinder kennen. Damit ihr gut zusammen auskommt, lernt ihr, aufeinander Rücksicht zu nehmen.
Vielleicht warst du noch nie länger von deinen Eltern weg. Im Lager lernst du, selber zu dir zu schauen.
Wenn zwei Wölfli oder Bienli sich grüssen, sagen sie nicht nur „hoi“, sondern manchmal auch ihren Wahlspruch: „Mis bescht“. Er bedeutet, dass sich alle Wölfli und Bienli Mühe geben wollen, ihr Bestes zu geben, während der Abenteuer, im Zusammenleben mit den anderen Kindern, beim Helfen, und so weiter.
Wenn du länger dabei bist, kannst du Leitwolf oder Leitbienli werden. Als Leitwolf oder Leitbienli hilfst du deinen Leiterinnen und Leitern. Nach drei Jahren bei den Bienli / Wölfli hast du viel erlebt und gelernt und kannst du zu den Pfadi wechseln. Dort geht das Pfadiabenteuer weiter.
Mis bescht!

Du möchtest bei der Wolfsstufe mitmachen?

Das ist toll, denn bei den Wölfli / Bienli in der Wolfsstufe erlebst du spannende Geschichten mit Helden und Fabelwesen und kannst dich richtig austoben. Von deinen Leiterinnen und Leiter kannst du viel lernen.

Zu den Wölfli / Bienli kommst du, wenn du 8 bis 11 Jahre alt bist. Knaben gehen zu den Wölfli, die Mädchen zu den Bienli. An vielen Orten sind aber Knaben und Mädchen zusammen, dann meistens als Wölfli)

Wenn du zu den Bienli oder Wölfli gehst, kommst du in ein Rudel oder eine Wabe. Das ist eine Gruppe von rund 6 Wölfli oder Bienli. 3 oder 4 solcher Gruppen zusammen bilden eine Meute oder ein Volk. Zusammen mit den andern Kindern der Meute oder des Volkes erlebst spannende Abenteuer. Die Meute oder das Volk wird von mehreren Leiterinnen und Leitern geleitet, die mit dir viele tolle Dinge unternehmen. Und die dir auch helfen können, wenn du mal Hilfe brauchst.

Was kann ich in der Wolfsstufe machen?

Die Bienli / Wölfli treffen sich regelmässig (meistens am Samstag), um zusammen Abenteuer zu erleben. Dabei lernst du viele neue Spiele kennen und kannst dich zusammen mit deinen Gspänli austoben. Zusammen begegnet ihr Zauberern und Hexen, Tieren, geheimnisvollen Geistern und freundlichen Fabelwesen. Ihr geniesst es, viel draussen zu sein, und bratet auch mal eine Wurst am Lagerfeuer.

Der Höhepunkt jedes Jahres ist sicher das Lager: alle Wölfli und Bienli gehen zusammen mit ihren Leiterinnen und Leitern für eine Woche in ein Lagerhaus. Ein packendes Lagerthema begleitet euch durch die ganze Woche. Am Abend brennt das Lagerfeuer, ihr macht Ausflüge, habt viel Zeit zum Spielen und auch einmal Basteln. Sogar das Abwaschen macht in der Gruppe Spass!

„Mis bescht“

Bei den Wölfli / Bienli kannst du viel Neues entdecken und erleben! Du lernst viele Kinder kennen. Damit ihr gut zusammen auskommt, lernt ihr, aufeinander Rücksicht zu nehmen. Vielleicht warst du noch nie länger von deinen Eltern weg. Im Lager lernst du, selber zu dir zu schauen.

Wenn zwei Wölfli oder Bienli sich grüssen, sagen sie nicht nur „hoi“, sondern manchmal auch ihren Wahlspruch: „Mis bescht“. Er bedeutet, dass sich alle Wölfli und Bienli Mühe geben wollen, ihr Bestes zu geben, während der Abenteuer, im Zusammenleben mit den anderen Kindern, beim Helfen, und so weiter.

Wenn du länger dabei bist, kannst du Leitwolf oder Leitbienli werden. Als Leitwolf oder Leitbienli hilfst du deinen Leiterinnen und Leitern. Nach drei Jahren bei den Bienli / Wölfli hast du viel erlebt und gelernt und kannst du zu den Pfadi wechseln. Dort geht das Pfadiabenteuer weiter.

Mis bescht!